Forum

Alle Kategorien > Erfahrungsaustausch > Angeborene (primäre) Immundefekte > Wie hoch Immunglobuline dosieren Virus Infektion und bakterieller Infekt gleichzeitig/ Arzt in Köln/Bonn
Anzahl Nachrichten: 1 - Seiten (1): [1]
Autor: Paengaroa
Erstellt: Jun 05 2018 - 06:02 PM
Betreff: Wie hoch Immunglobuline dosieren Virus Infektion und bakterieller Infekt gleichzeitig/ Arzt in Köln/Bonn
Liebes Forum,
seit mehr als einem Jahr ist bei mir IGG-Mangel (um die 3) und B-Zell Lymphopenie festgestellt worden.
Ich bin immer nur vorübergehend mit IVIG behandelt worden und jetzt seit 6 Wochen wieder.
Ich leide an Allgemeinschwäche, Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen (Liquor negativ), Gelenkschmerzen und diffusen Knochenhautentzündungen (die aber nicht im MRT nachweisbar sind..)
Leide unter einem enterobacter-Infekt in der Nase, der jetzt 5 Wochen lang mit Cotrim behandelt wird; davor wurde ich schon mit diversen anderen Antibiotika behandelt.
Gleichzeitig habe ich erfahren, dass ich jetzt auch eine Zytomegalie-Virus Infektion habe. Im Januar waren die IGG und IGM Titer noch negativ...
Mir gehts bescheiden, aber bis auf eine kleine Leukopenie und Lymphopenie sind die Blutwerte (auch CRP) immer o.k.
Ist es ratsam dennoch antiviral zu behandeln, muss ich Geduld haben bis die Immunglobulin Therapie greift? Soll ich hohe Dosen an Immunglobulinen nehmen (ich bekomme immer Kopfschmerzen und Sinusitis Probleme auch nach 50ml Gamunex oder 100ml Gamunex). Kennt jemand einen guten Arzt in Köln oder Bonn, der sich damit auskennt?
Anzahl Nachrichten: 1 - Seiten (1): [1]
Sie müssen sich anmelden, um in dieser Konferenz eine Nachricht zu schreiben.

Um Beiträge zu lesen oder neue Beiträge zu verfassen ist es  notwendig, sich als Benutzer zu registrieren.