Forum

Alle Kategorien > Erfahrungsaustausch > Angeborene (primäre) Immundefekte > Lebensmittelunverträglichkeit bei CVID
Anzahl Nachrichten: 5 - Seiten (1): [1]
Autor: Knuffelbiest
Erstellt: Aug 11 2018 - 05:07 PM
Betreff: Lebensmittelunverträglichkeit bei CVID
Hat Jemand Erfahrung mit zunehmenden Lebensmittelunverträglichkeiten beim Krankheitsbild CVID und deren Behandlungen?.
Autor: Takko24
Erstellt: Aug 19 2018 - 10:38 PM
Betreff: re: Lebensmittelunverträglichkeit bei CVID
Was wären das für Unverträglichkeiten? Ich selbst habe große Probleme mit Milchprodukten, selbst laktosefreie scheine ich nicht gut zu vertragen.
Autor: Knuffelbiest
Erstellt: Aug 22 2018 - 07:50 PM
Betreff: re: re: Lebensmittelunverträglichkeit bei CVID
Hallo Takko24,
es handelt sich um diverse Unverträglichkeiten. Am gravierensten Gluten und Laktose. Ich bin auf der Suche nach einem Ansprechpartner für eine entsprechende Behandlung.

Danke für die Antwort

Gruß
Knuffelbiest
Autor: Katrin
Erstellt: Sep 17 2018 - 08:42 PM
Betreff: re: Lebensmittelunverträglichkeit bei CVID
Das kenne ich. Befunde sind negativ.
Momentan ist es massiv.
Ich habe mich damit revanchiert. Esse nur Reis einen Tag und versuche täglich mehr dazu zu nehmen.
Man muss wahrscheinlich für sich selbst finden, was paßt.
LG
Katrin
Autor: Takko24
Erstellt: Sep 23 2018 - 12:17 AM
Betreff: re: Lebensmittelunverträglichkeit bei CVID
Inzwischen überlege ich, ob auch eine Casein Allergie in Frage kommt. Hat hier im Forum vielleicht jemand Erfahrung damit?

Gluten scheint in meiner Familie auch Beschwerden zu verursachen. Für mich selbst waren bisher jedoch alle Tests (auch Biopsien) negativ.

Wie äußern sich die Unverträglichkeiten denn genau? Immerhin haben oder entwickeln viele CVID-Patienten chronische Enteropathien, also u.a. Durchfälle.
Da wird es dann vergebene Liebesmühe irgendwelche Dinge wegzulassen - da hat man dann einfach regelmäßig Darmprobleme.
Anzahl Nachrichten: 5 - Seiten (1): [1]
Sie müssen sich anmelden, um in dieser Konferenz eine Nachricht zu schreiben.

Um Beiträge zu lesen oder neue Beiträge zu verfassen ist es  notwendig, sich als Benutzer zu registrieren.