Forum

Alle Kategorien > Erfahrungsaustausch > Angeborene (primäre) Immundefekte > Ärzte, die sich mit PID nicht auskennen
Anzahl Nachrichten: 1 - Seiten (1): [1]
Autor: Jen1234
Erstellt: Nov 14 2020 - 10:54 AM
Betreff: Ärzte, die sich mit PID nicht auskennen
Hallo,

ich liege nach einem Infekt mal wieder im Krankenhaus. Bei mir ist es häufig so, dass ich während oder nach einem Infekt mehrfach kollabiert und ich im KKH lande. Oft erlebe ich es wie auch dieses mal, dass sich die behandelnden Ärzte wirklich gar nicht mit PID auskennen, aber dennoch alles besser wissen wollen. Laut Facharzt soll ich Antibiotika höher dosiert und länger als andere nehmen. MeinCRP steigt in den seltensten Fällen an. Heute durfte ich es nun wieder erleben, dass das Antibiotikum frühzeitig (nach 5 von eigentlich 10 Tagen) abgesetzt wurde, weil mein CRP nicht erhöht sei. Natürlich habe ich vorher erklärt was alles mit dem Immundefekt zusammenhängt, aber wie gesagt, die Herren in weiß wissen es mal wieder besser. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie geht ihr damit um?

Viele Grüße
Jenny
Anzahl Nachrichten: 1 - Seiten (1): [1]
Sie müssen sich anmelden, um in dieser Konferenz eine Nachricht zu schreiben.

Um Beiträge zu lesen oder neue Beiträge zu verfassen ist es  notwendig, sich als Benutzer zu registrieren.